» Baumarkt » Messtechnik » Energiemessgerät Fakten Test & Vergleich

Energiemessgerät Fakten Test & Vergleich

Die 6 besten Energiemessgeräte im Vergleich

Vergleichssieger
ELV Energy Master Profi...
Preis-/Leistungssieger
Brennenstuhl Primera-Line Energiemessgerät...
Arendo - Energiekostenmessgerät -...
AVM FRITZ!DECT 200 Steckdose (Intelligent...
X4-LIFE Strommessgerät für Steckdosen - Mit...
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
-
-
-
-
Gewicht
322 g
1.501 g
259 g
135 g
204 g
Produkteigenschaften
-
-
-
-
-
Display
Allgemeine Merkmale
-
-
-
-
-
Farbe
Silber
Grau
Weiß
Weiß
Weiß
Anzeige-Modi
Kosten, Spannung
Kosten, Betriebsdauer, Stromstärke, Spannung
Kosten, Stromstärke, Spannung
Kosten, Spannung
Kosten, Betriebsdauer, Stromstärke, Spannung
Maße
-
20 x 30 x 40 cm
7,6 x 7,6 x 15 cm
4,1 x 5,9 x 9,3 cm
8,1 x 8,3 x 20,3 cm
Stückzahl
-
4
-
1
1
Vorteile
  • Mit integriertem Display
  • Verfügt über Display
  • Verfügt über Display
-
  • Mit integriertem Display
Vergleichssieger
ELV Energy Master Profi...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Gewicht
322 g
Produkteigenschaften
-
Display
Allgemeine Merkmale
-
Farbe
Silber
Anzeige-Modi
Kosten, Spannung
Maße
-
Stückzahl
-
Vorteile
  • Mit integriertem Display
Zum Angebot
Preis-/Leistungssieger
Brennenstuhl Primera-Line Energiemessgerät...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Gewicht
1.501 g
Produkteigenschaften
-
Display
Allgemeine Merkmale
-
Farbe
Grau
Anzeige-Modi
Kosten, Betriebsdauer, Stromstärke, Spannung
Maße
20 x 30 x 40 cm
Stückzahl
4
Vorteile
  • Verfügt über Display
Zum Angebot
Arendo - Energiekostenmessgerät -...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Gewicht
259 g
Produkteigenschaften
-
Display
Allgemeine Merkmale
-
Farbe
Weiß
Anzeige-Modi
Kosten, Stromstärke, Spannung
Maße
7,6 x 7,6 x 15 cm
Stückzahl
-
Vorteile
  • Verfügt über Display
Zum Angebot
AVM FRITZ!DECT 200 Steckdose (Intelligent...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Gewicht
135 g
Produkteigenschaften
-
Display
Allgemeine Merkmale
-
Farbe
Weiß
Anzeige-Modi
Kosten, Spannung
Maße
4,1 x 5,9 x 9,3 cm
Stückzahl
1
Vorteile
-
Zum Angebot
X4-LIFE Strommessgerät für Steckdosen - Mit...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Gewicht
204 g
Produkteigenschaften
-
Display
Allgemeine Merkmale
-
Farbe
Weiß
Anzeige-Modi
Kosten, Betriebsdauer, Stromstärke, Spannung
Maße
8,1 x 8,3 x 20,3 cm
Stückzahl
1
Vorteile
  • Mit integriertem Display
Zum Angebot

Sie sind sich unsicher, wie viel Strom Ihre elektrischen Geräte verbrauchen? Oder möchten Sie einfach nur wissen, wie viel Energie Ihr Haushalt insgesamt verbraucht? Ein Energiemessgerät kann Ihnen dabei helfen, diese Fragen zu beantworten. In diesem Artikel werden wir Ihnen alles Wissenswerte über Energiemessgeräte erklären, damit Sie die richtige Wahl treffen können.

Was ist ein Energiemessgerät?

Bevor wir uns mit den verschiedenen Aspekten von Energiemessgeräten befassen, sollten wir zunächst klären, was genau ein Energiemessgerät ist. Ein Energiemessgerät ist ein elektronisches Gerät, das den Stromverbrauch eines elektrischen Geräts oder eines gesamten Haushalts messen kann. Es kann Ihnen dabei helfen, Ihren Stromverbrauch zu überwachen, Energieverschwendungen zu erkennen und Ihre Stromrechnung zu senken.

Die Funktion eines Energiemessgeräts

Die Funktionsweise eines Energiemessgeräts ist recht einfach. Das Gerät wird zwischen die Steckdose und das zu messende elektrische Gerät gesteckt. Es misst dann die Spannung, den Strom und die Leistung des angeschlossenen Geräts. Anhand dieser Informationen kann das Gerät den Energieverbrauch berechnen und anzeigen.

Verschiedene Arten von Energiemessgeräten

Es gibt verschiedene Arten von Energiemessgeräten auf dem Markt. Eine häufige Art ist das Steckdosen-Energiemessgerät. Dieses wird direkt in die Steckdose gesteckt und das zu messende Gerät wird dann in das Messgerät eingesteckt. Es gibt auch Energiemessgeräte, die direkt an den Sicherungskasten angeschlossen werden und den Gesamtstromverbrauch des Haushalts messen können.

Zusätzlich gibt es Energiemessgeräte mit zusätzlichen Funktionen wie einem Display, das den Stromverbrauch in Echtzeit anzeigt, oder einem Speicher, in dem der Verbrauch über einen bestimmten Zeitraum aufgezeichnet werden kann. Das hohe Maß an Vielseitigkeit dieser Geräte ermöglicht es Ihnen, den für Sie am besten geeigneten Typ auszuwählen.

Energiemessgeräte sind nicht nur für den privaten Gebrauch geeignet, sondern auch in gewerblichen Umgebungen äußerst nützlich. In Fabriken und Büros können Energiemessgeräte helfen, den Stromverbrauch einzelner Maschinen oder ganzer Abteilungen zu überwachen. Dies ermöglicht es Unternehmen, Energieeinsparungen zu identifizieren und effizientere Arbeitsabläufe zu entwickeln.

Ein weiterer Vorteil von Energiemessgeräten ist ihre Tragbarkeit. Sie können problemlos von einem Raum zum anderen bewegt werden, um den Stromverbrauch verschiedener Geräte zu messen. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie den Energieverbrauch einzelner Geräte vergleichen möchten, um herauszufinden, welche die größten Stromfresser sind.

Es ist auch erwähnenswert, dass Energiemessgeräte nicht nur den Stromverbrauch messen können, sondern auch den CO2-Ausstoß berechnen können. Dies ist ein wichtiger Aspekt, da der CO2-Fußabdruck eines Haushalts oder Unternehmens ein Maß für dessen Umweltauswirkungen ist. Durch die Überwachung des CO2-Ausstoßes können Maßnahmen ergriffen werden, um den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Abschließend lässt sich sagen, dass Energiemessgeräte ein unverzichtbares Werkzeug sind, um den Stromverbrauch zu überwachen, Energieverschwendungen zu erkennen und Kosten zu senken. Mit den verschiedenen Arten von Energiemessgeräten auf dem Markt haben Sie die Möglichkeit, das für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Gerät auszuwählen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Wichtige Faktoren beim Kauf eines Energiemessgeräts

Bevor Sie sich ein Energiemessgerät zulegen, sollten Sie einige wichtige Faktoren berücksichtigen.

Es gibt verschiedene Aspekte, die bei der Auswahl eines Energiemessgeräts zu beachten sind. Neben der Genauigkeit des Messgeräts und der Einfachheit der Bedienung spielt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis eine entscheidende Rolle.

Genauigkeit des Messgeräts

Die Genauigkeit des Messgeräts ist ein entscheidender Faktor. Ein präzises Messgerät liefert genaue Messwerte und ermöglicht Ihnen eine genaue Analyse Ihres Stromverbrauchs. Achten Sie daher darauf, ein Messgerät zu wählen, das eine hohe Genauigkeit bietet.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Genauigkeit eines Energiemessgeräts von verschiedenen Faktoren abhängt. Zum einen spielt die Qualität der verbauten Sensoren eine Rolle. Hochwertige Sensoren liefern genauere Messwerte als minderwertige Sensoren. Zum anderen ist auch die Kalibrierung des Messgeräts von Bedeutung. Ein regelmäßiges Überprüfen und Kalibrieren des Geräts gewährleistet eine konstante Genauigkeit.

Einfachheit der Bedienung

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Bedienungsfreundlichkeit des Energiemessgeräts. Es sollte einfach zu bedienen sein und klare Anweisungen zur Nutzung bieten. Ein intuitives Bedienfeld und eine verständliche Anleitung helfen Ihnen dabei, das Gerät effektiv zu nutzen.

Die Bedienungsfreundlichkeit eines Energiemessgeräts kann durch verschiedene Merkmale beeinflusst werden. Dazu gehören beispielsweise ein gut lesbares Display, eine übersichtliche Menüführung und eine einfache Navigation. Einige Modelle verfügen auch über zusätzliche Funktionen wie eine Smartphone-App, die die Bedienung und Auswertung der Messwerte noch komfortabler machen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenfalls von großer Bedeutung. Vergleichen Sie die verschiedenen angebotenen Modelle und prüfen Sie, ob der Preis angemessen ist. Achten Sie auch auf zusätzliche Funktionen, die das Gerät bietet, und stellen Sie sicher, dass Sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten.

Es gibt eine Vielzahl von Energiemessgeräten auf dem Markt, die sich in Bezug auf Preis und Leistung unterscheiden. Manche Geräte bieten zusätzliche Funktionen wie die Möglichkeit, den Stromverbrauch über einen bestimmten Zeitraum zu analysieren oder den Energieverbrauch verschiedener Geräte zu vergleichen. Diese Funktionen können Ihnen dabei helfen, Ihren Stromverbrauch effektiv zu überwachen und Energiekosten zu sparen.

Es ist ratsam, verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen und Kundenbewertungen zu lesen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Bedenken Sie jedoch, dass ein höherer Preis nicht immer gleichbedeutend mit besserer Qualität ist. Es ist wichtig, die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse zu berücksichtigen, um das passende Energiemessgerät zu finden.

Wie man ein Energiemessgerät richtig verwendet

Um das Beste aus Ihrem Energiemessgerät herauszuholen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie es richtig verwenden.

Eine genaue Messung der Energieverbrauchswerte ist entscheidend, um den Stromverbrauch zu überwachen und Energiekosten zu senken. Hier sind einige zusätzliche Informationen und Tipps, die Ihnen helfen, Ihr Energiemessgerät optimal zu nutzen.

Schritte zur korrekten Messung

Der erste Schritt besteht darin, das Energiemessgerät ordnungsgemäß an die Stromquelle und das zu messende Gerät anzuschließen. Stellen Sie sicher, dass das Messgerät richtig konfiguriert ist und die richtigen Einstellungen vorgenommen wurden.

Es ist wichtig zu beachten, dass verschiedene Arten von Energiemessgeräten unterschiedliche Anschlussmethoden erfordern können. Lesen Sie daher die Anleitung sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass Sie das Gerät korrekt anschließen.

Starten Sie anschließend die Messung und lassen Sie das Gerät für einen bestimmten Zeitraum laufen, um genaue Messwerte zu erhalten. Je länger Sie das Gerät laufen lassen, desto genauer werden die Ergebnisse sein. Es kann auch hilfreich sein, die Messungen zu verschiedenen Tageszeiten durchzuführen, um den Energieverbrauch zu verschiedenen Zeiten zu vergleichen.

Häufige Fehler vermeiden

Um genaue Messergebnisse zu erzielen, sollten Sie einige häufige Fehler vermeiden. Stellen Sie sicher, dass das Messgerät ordnungsgemäß kalibriert ist und dass Sie es für den richtigen Zweck verwenden.

Ein häufiger Fehler besteht darin, das Energiemessgerät für nicht dafür vorgesehene Zwecke zu verwenden. Jedes Messgerät ist für spezifische Anwendungen ausgelegt, daher ist es wichtig, sicherzustellen, dass Sie das richtige Gerät für Ihre Bedürfnisse auswählen.

Vermeiden Sie auch die Messung von nicht linearen oder komplexen Lasten, da dies zu ungenauen Resultaten führen kann. Nicht lineare Lasten, wie beispielsweise Geräte mit elektronischen Schaltungen, können den Energieverbrauch verzerrt darstellen.

Es ist außerdem wichtig, die Bedienungsanleitung des Herstellers zu lesen und die empfohlenen Verfahren zu befolgen. Jeder Hersteller kann spezifische Anweisungen und Empfehlungen haben, um genaue Messungen zu gewährleisten.

Indem Sie diese Schritte befolgen und häufige Fehler vermeiden, können Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Energiemessgerät effektiv nutzen und genaue Messungen erhalten. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihren Energieverbrauch zu überwachen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen, um Energie zu sparen.

Die besten Energiemessgeräte auf dem Markt

Es gibt viele verschiedene Energiemessgeräte auf dem Markt. Hier sind einige der besten Energiemessgeräte für den Hausgebrauch und für Unternehmen:

Top-Energiemessgeräte für den Hausgebrauch

Für den Hausgebrauch gibt es eine Vielzahl von Energiemessgeräten, die Ihnen helfen können, Ihren Stromverbrauch zu überwachen und Energiekosten zu sparen. Hier sind drei der besten Energiemessgeräte:

  • Efergy Elite – Dieses Steckdosen-Energiemessgerät bietet eine hohe Genauigkeit und ist einfach zu bedienen. Es ermöglicht Ihnen, den Stromverbrauch einzelner Geräte in Ihrem Haushalt zu messen und somit Energieverschwendung zu identifizieren.
  • Wattcher – Das Wattcher Energiemessgerät ist ein drahtloses Gerät, das den Stromverbrauch einzelner Geräte erkennen kann. Es überträgt die Daten drahtlos an eine Basisstation, so dass Sie den Energieverbrauch bequem von Ihrem Smartphone oder Tablet aus überwachen können.
  • Ted Pro Home – Das Ted Pro Home Energiemessgerät ermöglicht eine umfassende Überwachung des Stromverbrauchs im gesamten Haushalt. Es kann den Energieverbrauch einzelner Geräte messen, aber auch den Gesamtverbrauch des Haushalts analysieren und Ihnen helfen, energieeffiziente Gewohnheiten zu entwickeln.

Professionelle Energiemessgeräte für Unternehmen

Für Unternehmen, die ihren Energieverbrauch genau überwachen und optimieren möchten, gibt es spezielle professionelle Energiemessgeräte. Hier sind drei der besten Energiemessgeräte für den Einsatz in Unternehmen:

  • Fluke 435 – Das Fluke 435 Energiemessgerät bietet erweiterte Messfunktionen und ist ideal für den Einsatz in Unternehmen geeignet. Es kann nicht nur den Stromverbrauch messen, sondern auch Spannung, Stromstärke, Leistungsfaktor und andere Parameter analysieren.
  • EKM Omnimeter – Das EKM Omnimeter ist ein präzises Energiemessgerät, das speziell für die Überwachung des Stromverbrauchs in gewerblichen Gebäuden entwickelt wurde. Es kann den Energieverbrauch einzelner Geräte messen und Ihnen helfen, Energieeinsparpotenziale zu identifizieren.
  • PowerVisa – Das PowerVisa Energiemessgerät bietet umfangreiche Analysemöglichkeiten und ist besonders für energieintensive Betriebe geeignet. Es kann den Energieverbrauch in Echtzeit überwachen, historische Daten analysieren und Ihnen helfen, Energieeffizienzmaßnahmen umzusetzen.

Egal ob für den Hausgebrauch oder für Unternehmen, die Auswahl an Energiemessgeräten ist groß. Es lohnt sich, verschiedene Modelle zu vergleichen und das Gerät zu wählen, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Mit einem Energiemessgerät können Sie nicht nur Ihren Stromverbrauch überwachen, sondern auch Energiekosten senken und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Fazit: Welches Energiemessgerät ist das Beste für Sie?

Die Auswahl des richtigen Energiemessgeräts hängt von Ihren individuellen Anforderungen ab. Achten Sie auf Genauigkeit, Bedienungsfreundlichkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis. Die besten Energiemessgeräte bieten zusätzliche Funktionen und ermöglichen eine genaue Überwachung des Stromverbrauchs. Wählen Sie das Gerät, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt, und starten Sie noch heute damit, Energie zu sparen.

Wenn Sie sich für ein Energiemessgerät entscheiden, sollten Sie auch auf die Kompatibilität mit Ihrem Stromnetz achten. Einige Geräte sind speziell für den Einsatz in bestimmten Ländern oder Regionen entwickelt und können möglicherweise nicht mit Ihrem Stromnetz kompatibel sein. Überprüfen Sie daher vor dem Kauf die technischen Spezifikationen des Geräts.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Energiemessgeräts ist die Art der Verbindung zum Stromnetz. Einige Geräte werden direkt an die Steckdose angeschlossen, während andere über WLAN oder Bluetooth mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbunden werden können. Überlegen Sie, welche Art der Verbindung für Sie am praktischsten ist und ob Sie die Möglichkeit haben, das Gerät an der gewünschten Stelle zu platzieren.

Neben der Überwachung des Stromverbrauchs können einige Energiemessgeräte auch andere nützliche Funktionen bieten. Zum Beispiel können sie den Energieverbrauch einzelner Geräte im Haushalt messen und Ihnen helfen, Energiefresser zu identifizieren. Einige Geräte verfügen auch über eine integrierte Speicherfunktion, mit der Sie den Stromverbrauch über einen bestimmten Zeitraum hinweg verfolgen können.

Bevor Sie sich für ein Energiemessgerät entscheiden, sollten Sie auch den Preis berücksichtigen. Die Preise für Energiemessgeräte können je nach Marke, Modell und Funktionen stark variieren. Vergleichen Sie daher verschiedene Modelle und lesen Sie Kundenbewertungen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das beste Energiemessgerät für Sie von Ihren individuellen Bedürfnissen abhängt. Achten Sie auf Genauigkeit, Bedienungsfreundlichkeit, Kompatibilität und zusätzliche Funktionen. Vergleichen Sie verschiedene Modelle und finden Sie das Gerät, das am besten zu Ihnen passt. Mit einem Energiemessgerät können Sie Ihren Stromverbrauch überwachen und gezielt Energie sparen.

Unsere Empfehlung:

ELV Energy Master Profi...
  • Zusätzlich zur Basic Version: Batteriepufferung .. Dadurch kann das Display noch 30 Minuten nach Herausnehmen aus der Steckdose noch bequem abgelesen werden; Datensätze für bis zu 10 Verbraucher speicherbar; Dauerhafte Datenspeicherung auch bei Netzausfall
  • Verbrauchsmessung bereits ab 0,1 W; Sehr geringer Eigenverbrauch: < 0,4 W
  • Beleuchtetes Display und Echteffektivmessung (TrueRMS): Erfassung, Anzeige und Berechnung von: Netzspannung, Strom, Leistungsfaktor, Wirkleistung, Blindleistung, Scheinleistung, Energieverbrauch, Messzeit, Frequenz, Kilowattstunden, äquivalentem Kohlendioxidausstoß (kg CO2), Euro
  • Anzeige von Min.-/Max.-Werten von Spannung, Strom, Leistungsfaktor, Wirk-, Blind- und Scheinleistung
  • Kosten- und Verbrauchsdaten-Prognose je Tag, Woche, Monat, Jahr

Bestseller aus dieser Kategorie:

Letzte Aktualisierung am 2024-02-23 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API