» Sport » Kopfschutz & Helm » Halbschalenhelm Fakten Test & Vergleich

Halbschalenhelm Fakten Test & Vergleich

Die 6 besten Halbschalenhelme im Vergleich

Vergleichssieger
POC Fornix Uni Skihelm, White, XL-XXL (59-62...
Preis-/Leistungssieger
Black Crevice Skihelm Ischgl, BCR143912,...
bollé - BACKLINE VISOR White Matte - Silver...
uvex Unisex-Erwachsene hlmt 300 Visor...
TSG Erwachsene Evolution Solid Color...
POC Skihelm Receptor Bug Uni, Hydrogen White,...
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
-
-
-
-
Erhältliche Größen
XS - XXL
S - L
54 - 56
60
S - XL
XS - XXL
Verstellsystem
-
Drehrad
Drehrad
Drehrad, IAS
-
-
Gewicht
420 g
-
650 g
560 g
460 g
500 g
Brillenhalterung
-
-
-
-
-
-
Anwendungsbereich
  • Ski
  • Ski
  • Ski
  • Allround
  • Ski
-
  • Ski
DIN EN 1077-zertifiziert
Material Schale
-
-
ABS
ABS
ABS
ABS
Vorteile
  • Ist DIN EN 1077-zertifiziert
  • Mit moderner Brillenhalterung
  • DIN EN 1077-Zertifizierung wurde durchgeführt
  • Mit DIN EN 1077-Zertifizierung
  • Ist DIN EN 1077-zertifiziert
  • Mit moderner Brillenhalterung
  • Das Kinnband ist gepolstert
-
  • Ist DIN EN 1077-zertifiziert
  • Praktische Brillenhalterung
Vergleichssieger
POC Fornix Uni Skihelm, White, XL-XXL (59-62...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
XS - XXL
Verstellsystem
-
Gewicht
420 g
Brillenhalterung
-
Anwendungsbereich
  • Ski
DIN EN 1077-zertifiziert
Material Schale
-
Vorteile
  • Ist DIN EN 1077-zertifiziert
Zum Angebot
Preis-/Leistungssieger
Black Crevice Skihelm Ischgl, BCR143912,...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
S - L
Verstellsystem
Drehrad
Gewicht
-
Brillenhalterung
-
Anwendungsbereich
  • Ski
DIN EN 1077-zertifiziert
Material Schale
-
Vorteile
  • Mit moderner Brillenhalterung
  • DIN EN 1077-Zertifizierung wurde durchgeführt
Zum Angebot
bollé - BACKLINE VISOR White Matte - Silver...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
Erhältliche Größen
54 - 56
Verstellsystem
Drehrad
Gewicht
650 g
Brillenhalterung
-
Anwendungsbereich
  • Ski
DIN EN 1077-zertifiziert
Material Schale
ABS
Vorteile
  • Mit DIN EN 1077-Zertifizierung
Zum Angebot
uvex Unisex-Erwachsene hlmt 300 Visor...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
60
Verstellsystem
Drehrad, IAS
Gewicht
560 g
Brillenhalterung
-
Anwendungsbereich
  • Allround
  • Ski
DIN EN 1077-zertifiziert
Material Schale
ABS
Vorteile
  • Ist DIN EN 1077-zertifiziert
  • Mit moderner Brillenhalterung
  • Das Kinnband ist gepolstert
Zum Angebot
TSG Erwachsene Evolution Solid Color...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
S - XL
Verstellsystem
-
Gewicht
460 g
Brillenhalterung
-
Anwendungsbereich
-
DIN EN 1077-zertifiziert
Material Schale
ABS
Vorteile
-
Zum Angebot
POC Skihelm Receptor Bug Uni, Hydrogen White,...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
XS - XXL
Verstellsystem
-
Gewicht
500 g
Brillenhalterung
-
Anwendungsbereich
  • Ski
DIN EN 1077-zertifiziert
Material Schale
ABS
Vorteile
  • Ist DIN EN 1077-zertifiziert
  • Praktische Brillenhalterung
Zum Angebot

Der Halbschalenhelm ist eine beliebte Wahl für Motorradfahrer, die sowohl Stil als auch Schutz suchen. Mit seiner einzigartigen Form bietet er einen gewissen Grad an Sicherheit, ohne dabei das offene Gefühl eines Vollschalenhelms zu beeinträchtigen. In diesem Artikel werden wir einen detaillierten Blick auf die verschiedenen Aspekte eines Halbschalenhelms werfen und Ihnen helfen, den richtigen Helm für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Was ist ein Halbschalenhelm?

Ein Halbschalenhelm, auch bekannt als “Jethelm” oder “Open Face Helm”, ist ein Motorradhelm, der den Kopf von oben und den Seiten schützt, jedoch das Gesicht und den Kieferbereich offen lässt. Im Gegensatz zum Vollschalenhelm bietet der Halbschalenhelm eine größere Sicht und ein angenehmeres Fahrerlebnis, da er weniger Gewicht auf dem Kopf hat und eine bessere Belüftung ermöglicht.

Die Geschichte des Halbschalenhelms

Der Halbschalenhelm hat eine interessante Geschichte, die bis in die Anfänge des Motorradfahrens zurückreicht. Ursprünglich wurden offene Helme aus Leder hergestellt und boten nur begrenzten Schutz vor Verletzungen. Im Laufe der Zeit wurden modernere Materialien wie Kunststoff und Glasfaser verwendet, um die Sicherheit zu verbessern. Heute werden Halbschalenhelme mit fortschrittlichen Technologien hergestellt, um den Schutz und Komfort zu maximieren.

Der Halbschalenhelm hat nicht nur eine lange Geschichte, sondern auch eine große Bedeutung für die Motorradkultur. Viele Motorradfahrer bevorzugen den Halbschalenhelm aufgrund seines klassischen und rebellischen Aussehens. Er erinnert an die frühen Tage des Motorradfahrens, als Freiheit und Abenteuer im Vordergrund standen.

Ein weiterer interessanter Aspekt des Halbschalenhelms ist seine Vielseitigkeit. Er wird nicht nur von Motorradfahrern, sondern auch von Rollerfahrern und Fahrradfahrern verwendet. Aufgrund seines offenen Designs bietet er eine angenehme Belüftung und ermöglicht es dem Fahrer, die Umgebung besser wahrzunehmen.

Unterschiede zwischen Halbschalenhelm und Vollschalenhelm

Der Hauptunterschied zwischen einem Halbschalenhelm und einem Vollschalenhelm liegt in der Abdeckung des Gesichts und Kieferbereichs. Während ein Vollschalenhelm den gesamten Kopf umschließt und ein geschlossenes Design hat, lässt ein Halbschalenhelm das Gesicht frei. Dieser Unterschied beeinflusst den Grad des Schutzes sowie den Komfort und die Belüftung.

Ein Vollschalenhelm bietet einen höheren Schutz für das Gesicht und den Kieferbereich, da er sie vollständig umschließt. Dies ist besonders wichtig bei hohen Geschwindigkeiten oder in gefährlichen Situationen. Ein Halbschalenhelm hingegen bietet eine größere Sicht und ein angenehmeres Fahrerlebnis, da er weniger Gewicht auf dem Kopf hat und eine bessere Belüftung ermöglicht.

Es ist wichtig zu beachten, dass sowohl der Halbschalenhelm als auch der Vollschalenhelm bestimmte Sicherheitsstandards erfüllen müssen, um als Schutzausrüstung zugelassen zu werden. Beide Helmtypen sollten korrekt angepasst und getragen werden, um den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Merkmale eines guten Halbschalenhelms

Bevor Sie sich für einen Halbschalenhelm entscheiden, sollten Sie auf bestimmte Merkmale achten, um sicherzustellen, dass Sie einen hochwertigen und sicheren Helm erhalten.

Ein Halbschalenhelm ist eine beliebte Wahl für Motorradfahrer, die einen gewissen Schutz suchen, aber auch den Komfort und die Freiheit einer offenen Helmform genießen möchten. Im Folgenden finden Sie weitere wichtige Merkmale, die Sie bei der Auswahl eines Halbschalenhelms berücksichtigen sollten.

Material und Konstruktion

Ein guter Halbschalenhelm sollte aus strapazierfähigen Materialien wie Glasfaser, Kohlefaser oder hochwertigem Kunststoff gefertigt sein. Diese Materialien bieten eine optimale Balance zwischen Gewicht und Schutz. Achten Sie darauf, dass der Helm eine solide Konstruktion hat und den Sicherheitsstandards entspricht.

Die Hersteller verwenden verschiedene Techniken, um die Haltbarkeit und Sicherheit ihrer Helme zu gewährleisten. Einige Helme verfügen über eine Mehrschichtkonstruktion, die eine verbesserte Stoßdämpfung bietet. Andere verwenden spezielle Verstärkungen an den empfindlichen Stellen des Helms, um den Schutz zu maximieren.

Passform und Komfort

Die Passform eines Helms ist entscheidend für Ihre Sicherheit und den Komfort während der Fahrt. Stellen Sie sicher, dass der Halbschalenhelm eng anliegt, aber nicht zu eng sitzt. Eine gute Passform gewährleistet einen sicheren Sitz und verringert das Risiko von Verletzungen. Überprüfen Sie auch die Polsterung und das Innenfutter des Helms, um sicherzustellen, dass sie bequem und langlebig sind.

Einige Helme bieten auch verstellbare Riemen und Polster, um eine individuelle Anpassung an Ihre Kopfform zu ermöglichen. Dies erhöht den Komfort und sorgt dafür, dass der Helm fest sitzt, ohne unangenehmen Druck auszuüben.

Sicherheitsmerkmale

Ein hochwertiger Halbschalenhelm sollte über zusätzliche Sicherheitsmerkmale verfügen, um Ihren Kopf optimal zu schützen. Gehen Sie sicher, dass der Helm über ein visuelles Prüfzeichen, wie beispielsweise das ECE-Prüfzeichen, verfügt. Prüfen Sie auch, ob der Helm über ein effektives Belüftungssystem, ein klares Visier und eine hochwertige Verschlussvorrichtung verfügt.

Ein effektives Belüftungssystem sorgt dafür, dass Sie während der Fahrt eine angenehme Temperatur im Helm haben und verhindert ein Beschlagen des Visiers. Ein klares Visier ist wichtig, um eine gute Sicht zu gewährleisten und Blendung durch Sonnenlicht zu reduzieren. Eine hochwertige Verschlussvorrichtung, wie beispielsweise ein Doppel-D-Ring-Verschluss, stellt sicher, dass der Helm fest am Kopf sitzt und sich nicht versehentlich öffnet.

Denken Sie daran, dass ein Halbschalenhelm zwar einen gewissen Schutz bietet, aber nicht den gleichen Schutz wie ein Integralhelm bietet. Bei höheren Geschwindigkeiten oder anspruchsvolleren Fahrbedingungen kann ein Integralhelm eine bessere Wahl sein.

Wie man den richtigen Halbschalenhelm auswählt

Bei der Auswahl eines Halbschalenhelms gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten, um sicherzustellen, dass er Ihren Anforderungen entspricht.

Ein Halbschalenhelm ist eine beliebte Wahl für Motorradfahrer, da er Schutz bietet, ohne das volle Gewicht und die Einschränkungen eines Vollvisierhelms zu haben. Es ist wichtig, einen Helm zu wählen, der nicht nur Ihren Sicherheitsbedürfnissen entspricht, sondern auch Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrem Stil.

Größe und Passform

Die richtige Größe und Passform sind entscheidend, um einen sicheren und bequemen Helm zu gewährleisten. Messen Sie Ihren Kopfumfang, bevor Sie einen Helm kaufen, und vergleichen Sie die Maße mit der Herstellergrößentabelle. Wählen Sie einen Helm, der Ihren Kopf gut umschließt, ohne jedoch zu drücken.

Es ist wichtig zu beachten, dass verschiedene Marken möglicherweise unterschiedliche Größen haben, daher ist es ratsam, verschiedene Modelle anzuprobieren, um die beste Passform für Ihren Kopf zu finden. Ein zu lockerer Helm kann bei einem Unfall abrutschen, während ein zu enger Helm unbequem sein kann und Kopfschmerzen verursachen kann.

Helm-Design und Stil

Ein Halbschalenhelm sollte nicht nur funktional, sondern auch stylisch sein. Beachten Sie Ihr persönliches Fahrerlebnis und Ihre Vorlieben, wenn es um das Helm-Design geht. Wählen Sie eine Farbe oder ein Muster, das Ihrem Stil und Ihren Bedürfnissen entspricht.

Es gibt eine Vielzahl von Designs und Stilen zur Auswahl, von klassischen einfarbigen Helmen bis hin zu auffälligen Mustern und Grafiken. Einige Helme verfügen auch über zusätzliche Funktionen wie abnehmbare Visiere oder integrierte Bluetooth-Konnektivität. Nehmen Sie sich die Zeit, verschiedene Optionen zu erkunden und den Helm zu finden, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Preis und Wert

Der Preis ist immer ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Halbschalenhelms. Vergleichen Sie die Preise verschiedener Modelle und Marken, um Ihr Budget optimal zu nutzen. Denken Sie daran, dass Qualität und Sicherheit oberste Priorität haben sollten, und investieren Sie in einen hochwertigen Helm, der Ihnen einen guten Wert für Ihr Geld bietet.

Ein teurer Helm bedeutet nicht immer, dass er besser ist als ein günstiger Helm. Achten Sie auf Zertifizierungen wie ECE oder DOT, um sicherzustellen, dass der Helm den Sicherheitsstandards entspricht. Lesen Sie auch Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Fahrer, um mehr über die Qualität und Haltbarkeit eines bestimmten Modells zu erfahren.

Denken Sie daran, dass ein Halbschalenhelm nur dann seinen Zweck erfüllt, wenn er richtig getragen wird. Stellen Sie sicher, dass der Helm fest sitzt und richtig auf Ihrem Kopf positioniert ist. Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand des Helms und ersetzen Sie ihn bei Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigung.

Indem Sie diese Faktoren berücksichtigen und eine informierte Entscheidung treffen, können Sie den richtigen Halbschalenhelm finden, der Ihnen Komfort, Schutz und Stil bietet, während Sie auf der Straße unterwegs sind.

Top Halbschalenhelm Marken

Es gibt viele renommierte Marken, die hochwertige Halbschalenhelme anbieten. Hier sind einige der besten Marken auf dem Markt:

Bell Halbschalenhelme

Bell ist eine bekannte Marke in der Motorradhelmindustrie und bietet eine breite Auswahl an Halbschalenhelmen an. Ihre Helme zeichnen sich durch erstklassige Qualität und einzigartiges Design aus.

Die Geschichte von Bell reicht bis ins Jahr 1954 zurück, als Roy Richter die Marke gründete. Seitdem hat sich Bell als einer der führenden Hersteller von Motorradhelmen etabliert. Die Halbschalenhelme von Bell werden aus hochwertigen Materialien hergestellt und bieten eine optimale Balance zwischen Komfort und Sicherheit.

Das Design der Bell Halbschalenhelme ist sowohl modern als auch zeitlos. Sie sind in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich, um den individuellen Stil und die Vorlieben der Fahrerinnen und Fahrer zu erfüllen. Egal, ob Sie einen klassischen Look oder etwas Auffälligeres bevorzugen, Bell hat den richtigen Helm für Sie.

Shoei Halbschalenhelme

Shoei ist eine japanische Marke, die für ihre technologisch fortschrittlichen Motorradhelme bekannt ist. Ihre Halbschalenhelme bieten eine hervorragende Passform und eine hohe Sicherheit.

Die Geschichte von Shoei begann im Jahr 1958, als die Marke von Eitaro Kamata gegründet wurde. Seitdem hat Shoei kontinuierlich innovative Technologien entwickelt, um die Sicherheit und den Komfort ihrer Helme zu verbessern. Die Halbschalenhelme von Shoei sind das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung.

Ein besonderes Merkmal der Shoei Halbschalenhelme ist das einzigartige Belüftungssystem, das für eine optimale Luftzirkulation sorgt und den Fahrerinnen und Fahrern ein angenehmes Tragegefühl bietet. Darüber hinaus sind die Helme mit hochwertigen Materialien und einer robusten Konstruktion ausgestattet, um einen zuverlässigen Schutz zu gewährleisten.

Arai Halbschalenhelme

Arai ist eine weitere renommierte Marke, die für ihre hochwertigen Helme weltweit bekannt ist. Ihre Halbschalenhelme zeichnen sich durch hervorragende Verarbeitungsqualität, Komfort und Schutz aus.

Die Geschichte von Arai begann im Jahr 1926, als Hirotake Arai die Marke gründete. Seitdem hat Arai einen Ruf für exzellente Handwerkskunst und innovative Technologien aufgebaut. Die Halbschalenhelme von Arai werden von erfahrenen Handwerkern in Japan hergestellt und unterliegen strengen Qualitätskontrollen.

Die Arai Halbschalenhelme bieten eine individuelle Passform, da sie in verschiedenen Größen erhältlich sind und über ein einstellbares Innenpolster verfügen. Dies gewährleistet einen bequemen Sitz und minimiert gleichzeitig das Risiko von Verletzungen im Falle eines Unfalls.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bell, Shoei und Arai zu den Top-Marken für Halbschalenhelme gehören. Jede Marke hat ihre eigenen Stärken und bietet eine breite Auswahl an Modellen, um den Bedürfnissen und Vorlieben der Fahrerinnen und Fahrer gerecht zu werden. Egal für welche Marke Sie sich entscheiden, Sie können sicher sein, dass Sie einen hochwertigen und sicheren Halbschalenhelm erhalten.

Häufig gestellte Fragen zu Halbschalenhelmen

Sind Halbschalenhelme sicher?

Halbschalenhelme bieten einen gewissen Schutz, können aber nicht den gleichen Grad an Sicherheit bieten wie Vollschalenhelme. Sie sollten sich bewusst sein, dass das Gesicht und der Kieferbereich bei einem Sturz gefährdet sein können. Es ist wichtig, die Risiken zu verstehen und verantwortungsvoll zu fahren.

Wie pflege ich meinen Halbschalenhelm?

Die richtige Pflege und Wartung Ihres Halbschalenhelms ist entscheidend, um seine Lebensdauer zu verlängern und die Sicherheit zu gewährleisten. Reinigen Sie den Helm regelmäßig mit einem milden Reinigungsmittel und warmem Wasser. Stellen Sie sicher, dass die Polsterung sauber und trocken ist, um Gerüche und Bakterienbildung zu vermeiden. Bewahren Sie Ihren Helm an einem kühlen und trockenen Ort auf, um Schäden zu vermeiden.

Wie oft sollte ich meinen Halbschalenhelm ersetzen?

Es wird empfohlen, einen Halbschalenhelm alle 3-5 Jahre zu ersetzen, je nach seinem Zustand und der Häufigkeit der Nutzung. Wenn der Helm Risse, Dellen oder andere Anzeichen von Verschleiß aufweist, sollten Sie ihn sofort ersetzen, unabhängig von seinem Alter. Die Sicherheit hat oberste Priorität, und ein beschädigter Helm bietet keinen ausreichenden Schutz.

Insgesamt ist der Halbschalenhelm eine beliebte Wahl für Motorradfahrer, die Komfort und Stil suchen. Indem Sie die verschiedenen Aspekte und Merkmale eines guten Halbschalenhelms verstehen, können Sie sicherstellen, dass Sie den richtigen Helm für Ihre Bedürfnisse finden. Vergleichen Sie verschiedene Marken und Modelle, um die beste Kombination aus Sicherheit, Komfort und Wert zu erhalten. Denken Sie daran, dass der Schutz Ihrer Sicherheit beim Motorradfahren oberste Priorität haben sollte.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Halbschalenhelms ist die Passform. Ein gut sitzender Helm ist entscheidend für Ihre Sicherheit und Ihren Komfort. Stellen Sie sicher, dass der Helm fest auf Ihrem Kopf sitzt, ohne dabei unangenehm zu drücken. Überprüfen Sie auch, ob der Helm über ausreichende Belüftungsöffnungen verfügt, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Halbschalenhelme in verschiedenen Materialien erhältlich sind. Die beliebtesten Materialien sind Polycarbonat, Fiberglas und Carbon. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile in Bezug auf Gewicht, Haltbarkeit und Preis. Wählen Sie das Material, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Ein weiterer Faktor, den Sie bei der Auswahl eines Halbschalenhelms berücksichtigen sollten, ist das Visier. Einige Helme verfügen über ein integriertes Visier, das vor Sonne und Wind schützt. Andere Helme bieten die Möglichkeit, ein separates Visier anzubringen. Entscheiden Sie, welche Option für Sie am praktischsten ist.

Zusätzlich zur richtigen Passform, dem Material und dem Visier sollten Sie auch auf das Gewicht des Helms achten. Ein leichter Helm kann den Komfort beim Fahren erheblich verbessern, insbesondere bei längeren Fahrten. Achten Sie jedoch darauf, dass ein leichter Helm nicht auf Kosten der Sicherheit geht.

Es gibt auch verschiedene Zertifizierungsstandards, die Sie beachten sollten, wenn Sie einen Halbschalenhelm kaufen. In Europa ist die ECE-R 22.05-Zertifizierung die gängigste und anerkannteste Norm. Diese Zertifizierung stellt sicher, dass der Helm bestimmte Sicherheitsstandards erfüllt und in Europa legal verwendet werden kann.

Letztendlich ist es wichtig, dass Sie den Helm vor dem Kauf anprobieren und sicherstellen, dass er Ihren Anforderungen entspricht. Nehmen Sie sich Zeit, verschiedene Modelle anzuprobieren und die verschiedenen Funktionen zu vergleichen. Denken Sie daran, dass der richtige Halbschalenhelm nicht nur Ihren Kopf schützt, sondern auch Ihren persönlichen Stil widerspiegelt.

Unsere Empfehlung:

POC Fornix Uni Skihelm, White, XL-XXL (59-62...
  • In-Mold Helm
  • Aramind Brücken
  • Größenverstellbar
  • Goggle Belüftung und Clip

Letzte Aktualisierung am 2024-05-19 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API