» Haushalt » Matratze & Lattenrost » Latexmatratze Fakten Test & Vergleich

Latexmatratze Fakten Test & Vergleich

Die 6 besten Latexmatratzen im Vergleich

Vergleichssieger
RAVENSBERGER Latexmatratze Ergo-Natura -...
Preis-/Leistungssieger
Ravensberger Matratzen® Latex Oeko TEX 100...
sleepling 190159 Gelschaum Matratze...
RAVENSBERGER Premium Latexmatratze...
Primo Line Latexmatratze Black Label 7 Zonen...
Marcapiuma - Doppelmatratze Sevenlife 20...
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
-
-
-
-
-
Erhältliche Größen
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • und weitere
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • und weitere
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • und weitere
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • und weitere
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • und weitere
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • und weitere
Höhe
21 cm
19 cm
17 cm
23 cm
20 cm
20 cm
Material
Baumwolle
Baumwolle
Baumwolle
Baumwolle
Polyester
Polyester
Reißverschluss
Hersteller
Ravensberger
Ravensberger
sleepling
Ravensberger
Primo Line
Marcapiuma
Oeko-Tex-geprüft
Bezug waschbar bis
60 °C
60 °C
60 °C
60 °C
40 °C
60 °C
Höhe Matratzenkern
-
16 cm
15 cm
20 cm
18 cm
18 cm
Bezug abnehmbar
Härtegrad
H3
H2 - H3
H2,5
H2 - H4
H2
H2
Material Bezug
Lyocell
Baumwolle
Baumwolle, Polyester
Lyocell
Viskose, Polyester
Baumwolle
Vorteile
  • Bezug leicht wechselbar, da abnehmbar
  • OEKO-TEX bietet einen zusätzlichen Vertrauensvorschuss
  • OEKO-TEX-geprüft als zusätzliches Qualitätsmerkmal
  • Bezug leicht wechselbar, da abnehmbar
  • OEKO-TEX-geprüftes Bett
  • Individuell gestaltbar durch abnehmbaren Bezug
  • OEKO-TEX bietet einen zusätzlichen Vertrauensvorschuss
  • Individuell gestaltbar durch abnehmbaren Bezug
  • Individuell gestaltbar durch abnehmbaren Bezug
  • OEKO-TEX-geprüftes Bett
  • OEKO-TEX-geprüft als zusätzliches Qualitätsmerkmal
  • Ausgestattet mit einem abnehmbaren Bezug
Vergleichssieger
RAVENSBERGER Latexmatratze Ergo-Natura -...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • und weitere
Höhe
21 cm
Material
Baumwolle
Reißverschluss
Hersteller
Ravensberger
Oeko-Tex-geprüft
Bezug waschbar bis
60 °C
Höhe Matratzenkern
-
Bezug abnehmbar
Härtegrad
H3
Material Bezug
Lyocell
Vorteile
  • Bezug leicht wechselbar, da abnehmbar
  • OEKO-TEX bietet einen zusätzlichen Vertrauensvorschuss
Zum Angebot
Preis-/Leistungssieger
Ravensberger Matratzen® Latex Oeko TEX 100...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • und weitere
Höhe
19 cm
Material
Baumwolle
Reißverschluss
Hersteller
Ravensberger
Oeko-Tex-geprüft
Bezug waschbar bis
60 °C
Höhe Matratzenkern
16 cm
Bezug abnehmbar
Härtegrad
H2 - H3
Material Bezug
Baumwolle
Vorteile
  • OEKO-TEX-geprüft als zusätzliches Qualitätsmerkmal
  • Bezug leicht wechselbar, da abnehmbar
Zum Angebot
sleepling 190159 Gelschaum Matratze...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • und weitere
Höhe
17 cm
Material
Baumwolle
Reißverschluss
Hersteller
sleepling
Oeko-Tex-geprüft
Bezug waschbar bis
60 °C
Höhe Matratzenkern
15 cm
Bezug abnehmbar
Härtegrad
H2,5
Material Bezug
Baumwolle, Polyester
Vorteile
  • OEKO-TEX-geprüftes Bett
  • Individuell gestaltbar durch abnehmbaren Bezug
Zum Angebot
RAVENSBERGER Premium Latexmatratze...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • und weitere
Höhe
23 cm
Material
Baumwolle
Reißverschluss
Hersteller
Ravensberger
Oeko-Tex-geprüft
Bezug waschbar bis
60 °C
Höhe Matratzenkern
20 cm
Bezug abnehmbar
Härtegrad
H2 - H4
Material Bezug
Lyocell
Vorteile
  • OEKO-TEX bietet einen zusätzlichen Vertrauensvorschuss
  • Individuell gestaltbar durch abnehmbaren Bezug
Zum Angebot
Primo Line Latexmatratze Black Label 7 Zonen...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • und weitere
Höhe
20 cm
Material
Polyester
Reißverschluss
Hersteller
Primo Line
Oeko-Tex-geprüft
Bezug waschbar bis
40 °C
Höhe Matratzenkern
18 cm
Bezug abnehmbar
Härtegrad
H2
Material Bezug
Viskose, Polyester
Vorteile
  • Individuell gestaltbar durch abnehmbaren Bezug
  • OEKO-TEX-geprüftes Bett
Zum Angebot
Marcapiuma - Doppelmatratze Sevenlife 20...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Erhältliche Größen
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • und weitere
Höhe
20 cm
Material
Polyester
Reißverschluss
Hersteller
Marcapiuma
Oeko-Tex-geprüft
Bezug waschbar bis
60 °C
Höhe Matratzenkern
18 cm
Bezug abnehmbar
Härtegrad
H2
Material Bezug
Baumwolle
Vorteile
  • OEKO-TEX-geprüft als zusätzliches Qualitätsmerkmal
  • Ausgestattet mit einem abnehmbaren Bezug
Zum Angebot

Eine Matratze spielt eine entscheidende Rolle für einen erholsamen Schlaf. Eine beliebte Option für viele Menschen ist die Latexmatratze. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Fakten, Tests und Vergleiche von Latexmatratzen beleuchten, um Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen.

Was ist eine Latexmatratze?

Bevor wir uns mit den Details befassen, wollen wir herausfinden, was genau eine Latexmatratze ist. Latex ist ein Naturmaterial, das aus dem Saft des Gummibaums gewonnen wird. Es hat viele bemerkenswerte Eigenschaften wie Elastizität, Atmungsaktivität und Langlebigkeit. Eine Latexmatratze besteht aus mehreren Schichten Naturlatex oder synthetischem Latex, die in der Regel von einer atmungsaktiven Abdeckung umhüllt sind.

Latexmatratzen sind eine beliebte Wahl für viele Menschen aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften. Sie bieten nicht nur Komfort, sondern auch eine gute Unterstützung für den Körper während des Schlafs. Die Verwendung von Latex als Füllmaterial ermöglicht es der Matratze, sich den individuellen Konturen des Körpers anzupassen und so eine optimale Druckentlastung zu bieten. Dies ist besonders vorteilhaft für Menschen mit Rücken- oder Gelenkproblemen.

Die Herstellung von Latexmatratzen

Die Herstellung von Latexmatratzen ist ein komplexer Prozess. Es beginnt mit dem Anzapfen des Gummibaums, um den Latexsaft zu gewinnen. Der natürliche Latexsap wird dann zu Matratzenformen gegossen und vulkanisiert, um eine feste Struktur zu gewährleisten. Das Ergebnis ist eine elastische und langlebige Matratze, die für eine optimale Unterstützung des Körpers sorgt.

Der Herstellungsprozess von Latexmatratzen erfordert sorgfältige Handarbeit und Fachkenntnisse. Die Qualität des Latexmaterials und die richtige Zusammensetzung der verschiedenen Schichten sind entscheidend für die Haltbarkeit und den Komfort der Matratze. Daher ist es wichtig, dass die Hersteller qualitativ hochwertige Materialien verwenden und strenge Qualitätskontrollen durchführen.

Vorteile einer Latexmatratze

Latexmatratzen bieten eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer attraktiven Wahl machen. Erstens sind sie äußerst haltbar. Latex ist ein robustes Material, das seine Form über einen langen Zeitraum hinweg behält. Dadurch sind Latexmatratzen weniger anfällig für Kuhlenbildung im Liegebereich. Dies bedeutet, dass die Matratze auch nach Jahren der Nutzung noch eine gleichmäßige Unterstützung bietet.

Zweitens sind Latexmatratzen besonders atmungsaktiv, was bedeutet, dass sie eine gute Luftzirkulation ermöglichen und Feuchtigkeit effektiv ableiten. Dies hilft, ein angenehmes Schlafklima zu schaffen und das Wachstum von Schimmel und Milben zu reduzieren. Menschen, die zu übermäßigem Schwitzen neigen oder unter Allergien leiden, können von dieser Eigenschaft besonders profitieren.

Drittens bieten Latexmatratzen eine hervorragende Körperunterstützung. Die elastischen Eigenschaften des Latex passen sich den Konturen des Körpers an und sorgen für eine optimale Druckentlastung. Dies kann dazu beitragen, Muskelverspannungen zu reduzieren und eine bessere Durchblutung während des Schlafs zu fördern. Eine gute Körperunterstützung ist besonders wichtig für Menschen mit Rückenproblemen oder anderen orthopädischen Beschwerden.

Abgesehen von diesen Hauptvorteilen bieten Latexmatratzen auch eine gute Isolierung, sodass sie die Körperwärme speichern und eine angenehme Schlafumgebung schaffen können. Darüber hinaus sind sie in der Regel geräuschlos und bieten eine gute Bewegungsübertragung, was bedeutet, dass Bewegungen eines Schlafenden die Ruhe des Partners nicht stören.

Es gibt verschiedene Arten von Latexmatratzen auf dem Markt, darunter Naturlatexmatratzen, synthetische Latexmatratzen und Mischungen aus beiden. Naturlatexmatratzen werden aus dem Saft des Gummibaums hergestellt und sind eine umweltfreundliche Option. Synthetische Latexmatratzen werden aus künstlich hergestelltem Latex hergestellt und sind in der Regel kostengünstiger. Mischmatratzen enthalten sowohl natürlichen als auch synthetischen Latex und bieten eine gute Kombination aus Komfort und Haltbarkeit.

Verschiedene Arten von Latexmatratzen

Es gibt verschiedene Arten von Latexmatratzen, die auf dem Markt erhältlich sind. Es ist wichtig, die Unterschiede zu verstehen, um die richtige Wahl für Ihre individuellen Bedürfnisse zu treffen.

Naturlatexmatratzen

Wie der Name schon sagt, bestehen Naturlatexmatratzen aus 100% natürlichem Latex, der aus dem Saft des Gummibaums gewonnen wird. Diese Matratzen sind umweltfreundlich und frei von chemischen Zusätzen oder synthetischen Materialien. Naturlatexmatratzen bieten eine hervorragende Elastizität und sind besonders für Menschen geeignet, die Wert auf Nachhaltigkeit und ein naturnahes Schlafumfeld legen.

Der Gummibaum, auch bekannt als Hevea brasiliensis, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Wolfsmilchgewächse. Ursprünglich in Südamerika beheimatet, wird der Gummibaum heute in vielen tropischen Regionen der Welt angebaut. Der Saft des Gummibaums, auch Latex genannt, wird zur Herstellung von Naturlatexmatratzen verwendet. Um den Saft zu gewinnen, werden kleine Schnitte in die Baumrinde gemacht und der austretende Saft aufgefangen. Dieser Saft wird dann zu Latex verarbeitet und zu Matratzen geformt.

Naturlatexmatratzen bieten nicht nur eine umweltfreundliche Option, sondern haben auch viele gesundheitliche Vorteile. Der natürliche Latex ist von Natur aus hypoallergen und resistent gegen Staubmilben, Schimmel und Bakterien. Dadurch eignen sich Naturlatexmatratzen besonders gut für Menschen mit Allergien oder Asthma.

Synthetische Latexmatratzen

Synthetische Latexmatratzen bestehen aus einer Mischung aus Latex und synthetischen Materialien. Sie sind in der Regel günstiger als Naturlatexmatratzen und bieten dennoch viele der gleichen Vorteile wie Elastizität und Atmungsaktivität. Synthetische Latexmatratzen sind eine gute Wahl für Menschen mit einem kleineren Budget, die dennoch die Vorteile von Latexmatratzen genießen möchten.

Die synthetischen Materialien, die in synthetischen Latexmatratzen verwendet werden, sind oft eine Mischung aus petrochemischen Produkten und Naturkautschuk. Diese Materialien werden zu Latex verarbeitet und zu Matratzen geformt. Obwohl synthetische Latexmatratzen nicht die gleiche natürliche Nachhaltigkeit wie Naturlatexmatratzen bieten, sind sie dennoch eine gute Option für Menschen, die Wert auf Komfort und Unterstützung beim Schlafen legen.

Es ist wichtig zu beachten, dass synthetische Latexmatratzen möglicherweise nicht die gleiche Haltbarkeit und Lebensdauer wie Naturlatexmatratzen haben. Naturlatexmatratzen haben oft eine längere Lebensdauer und behalten ihre Elastizität und Form über einen längeren Zeitraum bei. Dennoch können synthetische Latexmatratzen eine kostengünstige Alternative sein, die dennoch eine gute Schlafqualität bietet.

Wichtige Kriterien beim Kauf einer Latexmatratze

Bevor Sie eine Latexmatratze kaufen, gibt es einige wichtige Kriterien, die Sie beachten sollten, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl treffen.

Matratzengröße und -härte

Die Wahl der richtigen Matratzengröße und -härte ist entscheidend für einen erholsamen Schlaf. Achten Sie auf die Größe Ihrer Bettgestell und entscheiden Sie, ob Sie eine Einzel-, Doppel- oder Kingsize- Matratze benötigen. In Bezug auf die Härte ist dies eine persönliche Präferenz, aber als Faustregel sollten Personen mit einem höheren Körpergewicht möglicherweise eine festere Matratze wählen, während Personen mit einem geringeren Körpergewicht eine weichere Matratze bevorzugen könnten.

Zertifizierungen und Prüfsiegel

Ein weiteres wichtiges Kriterium beim Kauf einer Latexmatratze sind Zertifizierungen und Prüfsiegel, die die Qualität und Sicherheit des Produkts bestätigen. Achten Sie auf Zertifizierungen wie den Oeko-Tex Standard 100 oder das LGA-Qualitätssiegel, die auf schadstofffreie Materialien und hohe Produktstandards hinweisen.

Es gibt jedoch noch weitere Aspekte, die beim Kauf einer Latexmatratze berücksichtigt werden sollten. Ein wichtiger Faktor ist die Atmungsaktivität der Matratze. Latexmatratzen haben eine natürliche Belüftungsfähigkeit, die für ein angenehmes Schlafklima sorgt. Durch die offene Zellstruktur des Latexmaterials kann Luft zirkulieren und Feuchtigkeit wird effektiv abtransportiert.

Ein weiterer Vorteil von Latexmatratzen ist ihre Langlebigkeit. Latex ist ein robustes Material, das seine Form über einen langen Zeitraum hinweg beibehält. Dadurch wird die Bildung von Liegekuhlen minimiert und die Matratze behält ihre Unterstützung und Komfort für viele Jahre.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Punktelastizität der Matratze. Latexmatratzen passen sich optimal an die Körperkonturen an und bieten eine gezielte Unterstützung für verschiedene Körperbereiche. Dies sorgt für eine ergonomische Schlafposition und entlastet den Rücken und die Gelenke.

Bei der Auswahl einer Latexmatratze sollten Sie auch auf den Härtegrad achten. Latexmatratzen sind in verschiedenen Härtegraden erhältlich, von weich bis fest. Der richtige Härtegrad hängt von Ihren individuellen Vorlieben und Ihrem Körpergewicht ab. Eine zu weiche Matratze kann zu einer unzureichenden Unterstützung führen, während eine zu feste Matratze unbequem sein kann. Es ist wichtig, den Härtegrad zu wählen, der am besten zu Ihnen passt, um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Geräuschentwicklung. Latexmatratzen sind in der Regel geräuschlos, da das Latexmaterial Bewegungen gut absorbiert und eine ruhige Schlafumgebung schafft.

Pflege und Wartung von Latexmatratzen

Um die Lebensdauer Ihrer Latexmatratze zu verlängern und eine optimale Schlafumgebung aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, sie richtig zu pflegen und zu warten.

Reinigung und Pflegehinweise

Um Ihre Latexmatratze sauber zu halten, empfiehlt es sich regelmäßig die Bettwäsche zu wechseln und eine Matratzenauflage zu verwenden, um sie vor Verschmutzungen zu schützen. Falls nötig, können Sie auch die Matratze mit einem milden Reinigungsmittel und warmem Wasser abwischen. Vermeiden Sie jedoch das Eintauchen der Matratze in Wasser, da dies den Latexkern beschädigen kann.

Darüber hinaus ist es ratsam, Ihre Latexmatratze regelmäßig zu lüften, um Feuchtigkeit und Gerüche zu reduzieren. Dazu können Sie die Matratze aufrecht stellen oder an einem gut belüfteten Ort platzieren. Dies hilft auch, die Bildung von Schimmel und Milben zu verhindern.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Pflege Ihrer Latexmatratze ist das regelmäßige Drehen und Wenden. Durch das Wechseln der Liegeposition können Sie eine gleichmäßige Abnutzung der Matratze fördern und ihre Lebensdauer verlängern.

Lebensdauer und Garantie

Jede Latexmatratze hat eine bestimmte Lebensdauer, die von verschiedenen Faktoren wie der Qualität des Latex und der Pflege der Matratze abhängt. In der Regel wird empfohlen, alle 8-10 Jahre eine neue Matratze zu kaufen, um die optimale Unterstützung und Komfort zu gewährleisten. Achten Sie bei Ihrem Kauf auch auf die Garantiebedingungen des Herstellers, um sicherzustellen, dass Sie im Falle von Defekten oder Problemen abgesichert sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Lebensdauer Ihrer Latexmatratze auch von Ihrem individuellen Schlafverhalten abhängt. Wenn Sie zum Beispiel dazu neigen, sich im Schlaf viel zu bewegen oder wenn Sie stark schwitzen, kann dies die Abnutzung der Matratze beschleunigen. In solchen Fällen kann es ratsam sein, die Matratze häufiger zu überprüfen und gegebenenfalls früher auszutauschen.

Um die bestmögliche Pflege und Wartung Ihrer Latexmatratze zu gewährleisten, sollten Sie auch die Anweisungen des Herstellers beachten. Jeder Hersteller kann spezifische Empfehlungen zur Reinigung, Pflege und Nutzung geben, die auf die Eigenschaften ihrer Matratzen zugeschnitten sind.

Häufig gestellte Fragen zu Latexmatratzen

Im Folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Latexmatratzen.

Sind Latexmatratzen für Allergiker geeignet?

Ja, Latexmatratzen sind für Allergiker geeignet. Latex ist von Natur aus hypoallergen und enthält keine Allergene wie Staubmilben oder Schimmelpilze. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Menschen allergisch auf Latex selbst reagieren können. Wenn Sie wissen, dass Sie allergisch auf Latex sind, sollten Sie sich für eine alternative Matratzenoption entscheiden.

Latexmatratzen sind auch für Menschen mit Asthma geeignet, da sie eine gute Luftzirkulation ermöglichen und somit das Risiko von Allergenen in der Matratze verringern.

Ein weiterer Vorteil von Latexmatratzen für Allergiker ist ihre antimikrobielle Eigenschaft. Latex hat natürliche antibakterielle Eigenschaften, die das Wachstum von Bakterien und Pilzen hemmen können.

Wie entsorge ich meine alte Latexmatratze?

Wenn Sie Ihre alte Latexmatratze entsorgen möchten, sollten Sie zuerst prüfen, ob lokale Recyclingmöglichkeiten vorhanden sind. Latexmatratzen können oft recycelt oder verantwortungsvoll entsorgt werden. Informieren Sie sich bei Ihrer örtlichen Gemeinde oder Recyclingzentrum über die geeigneten Entsorgungsmöglichkeiten in Ihrer Region. Vermeiden Sie es, die Matratze einfach auf den Müll zu werfen, da dies eine umweltschädliche Option ist.

Beim Recycling von Latexmatratzen wird der Latexschaum in kleine Stücke zerkleinert und kann dann für die Herstellung anderer Produkte wiederverwendet werden. Dies reduziert die Menge an Abfall auf Deponien und trägt zur Schonung der Umwelt bei.

Einige Hersteller bieten auch ein Rücknahmeprogramm für alte Matratzen an, bei dem sie die Matratze abholen und für Sie recyceln. Dies ist eine bequeme Option, um sicherzustellen, dass Ihre alte Matratze ordnungsgemäß entsorgt wird.

Wenn Ihre alte Latexmatratze noch in gutem Zustand ist, können Sie auch überlegen, sie zu spenden. Es gibt gemeinnützige Organisationen und Sozialdienste, die gebrauchte Matratzen an Bedürftige weitergeben.

Mit den richtigen Informationen können Sie eine fundierte Entscheidung treffen, wenn es um den Kauf einer Latexmatratze geht. Vergessen Sie nicht, Ihre individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen und verschiedene Optionen zu vergleichen, um die beste Latexmatratze für einen erholsamen Schlaf zu finden.

Unsere Empfehlung:

RAVENSBERGER Latexmatratze Ergo-Natura -...
  • Die 7-Zonen Stiftlatex-Matratze mit 100 % Naturkautschuk bietet natürliche Elastizität ohne Füllstoffe - mit waschbarem Premium COTTON-Bezug
  • Natürlicher Liegekomfort: Die 7-Zonen-Stiftlatex-Kernkonstruktion verleiht ein spürbar verbessertes Schlafgefühl - die 7 ergonomischen Liegezonen bieten orthopädisch gesunden Schlafkomfort sowie wirksame Schulter- und Beckenabsenkung
  • Optimale Körperunterstützung, höchste Druckentlastung: Beste Tragfähigkeit und Rückstellkraft sowie 3D-Körperanpassung sorgen für eine gerade Ausrichtung der Wirbelsäule und Stützung im Lordosenbereich - orthopädisch gesunde Schlafposition in verschiedenen Lagen (Bauch, Rücken und Seite)
  • Hautfreundliches Schlafsystem: Mit zuverlässiger Feuchtigkeitsaufnahme, die zugleich atmungsaktiv und temperaturregulierend wirkt - für eine durchgehende Schlafruhe
  • Made in Germany: Offenporiges Latex mit hoher Luftdurchlässigkeit und Wärmeableitung (Dunlop-Verfahren) sowie gemäß OEKO-TEX Standard 100 Klasse 1 für Babys geeignet - LGA schadstoffgeprüft und zertifiziert, FCKW-frei

Letzte Aktualisierung am 2024-04-14 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API