» Sport » Kopfschutz & Helm » Skaterhelm Fakten Test & Vergleich

Skaterhelm Fakten Test & Vergleich

Die 6 besten Skaterhelme im Vergleich

Vergleichssieger
Nutcase Gemusterter Street Bike für...
Preis-/Leistungssieger
Sport Direct? 'No Bounds Skate BMX Fahrrad...
Sport Direct™ BMX-Skate Helm grün 55-59cm
Sport Direct™ 'Die Hand' BMX-Skate schwarz...
TSG Helm Evolution Solid Color, (Schwarz...
TSG Helm Dawn Solid Color Halbschalenhelm,...
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
-
-
-
-
-
Material Schale
PS
-
-
-
Polycarbonat
-
DIN EN 1078-zertifiziert
-
-
-
-
-
-
Anwendungsbereiche
  • BMX
  • Allround
  • Skateboarding
  • Roller Blading
  • BMX
  • Reiten
  • Skateboarding
  • Skateboarding
  • Radsport
  • BMX
  • Reiten
  • Roller Blading
  • Skateboarding
  • Radsport
  • BMX
  • Reiten
  • Roller Blading
  • Skateboarding
  • BMX
Gewicht
454 g
-
-
-
460 g
460 g
Polsterung
Schaum, EPS
EPS, Schaum
EPS, Schaum
EPS, Schaum
Polyester, Schaum, EPS, Gel
Polyester, Schaum, EPS, Gel
Vorteile
-
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
Vergleichssieger
Nutcase Gemusterter Street Bike für...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Material Schale
PS
DIN EN 1078-zertifiziert
-
Anwendungsbereiche
  • BMX
  • Allround
  • Skateboarding
Gewicht
454 g
Polsterung
Schaum, EPS
Vorteile
-
Zum Angebot
Preis-/Leistungssieger
Sport Direct? 'No Bounds Skate BMX Fahrrad...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Material Schale
-
DIN EN 1078-zertifiziert
-
Anwendungsbereiche
  • Roller Blading
  • BMX
  • Reiten
  • Skateboarding
Gewicht
-
Polsterung
EPS, Schaum
Vorteile
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
Zum Angebot
Sport Direct™ BMX-Skate Helm grün 55-59cm
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Material Schale
-
DIN EN 1078-zertifiziert
-
Anwendungsbereiche
  • Skateboarding
  • Radsport
  • BMX
  • Reiten
  • Roller Blading
Gewicht
-
Polsterung
EPS, Schaum
Vorteile
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
Zum Angebot
Sport Direct™ 'Die Hand' BMX-Skate schwarz...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Material Schale
-
DIN EN 1078-zertifiziert
-
Anwendungsbereiche
  • Skateboarding
  • Radsport
  • BMX
  • Reiten
  • Roller Blading
Gewicht
-
Polsterung
EPS, Schaum
Vorteile
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
Zum Angebot
TSG Helm Evolution Solid Color, (Schwarz...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Material Schale
Polycarbonat
DIN EN 1078-zertifiziert
-
Anwendungsbereiche
  • Skateboarding
Gewicht
460 g
Polsterung
Polyester, Schaum, EPS, Gel
Vorteile
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
Zum Angebot
TSG Helm Dawn Solid Color Halbschalenhelm,...
Zum Angebot
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung (bei Amazon)
-
Material Schale
-
DIN EN 1078-zertifiziert
-
Anwendungsbereiche
  • BMX
Gewicht
460 g
Polsterung
Polyester, Schaum, EPS, Gel
Vorteile
  • Zertifiziert nach DIN EN 1078
Zum Angebot

Skaterhelme sind ein unverzichtbares Zubehör für alle Skateboarder, Inline-Skater und BMX-Fahrer. Sie bieten Schutz für den Kopf und können schwere Verletzungen bei Stürzen verhindern. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Fakten über Skaterhelme untersuchen und verschiedene Modelle vergleichen, um Ihnen bei der Auswahl des richtigen Helms zu helfen.

Warum ist ein Skaterhelm so wichtig?

Skateboarding, Inline-Skating und BMX-Fahren sind allesamt Aktivitäten, die ein gewisses Maß an Risiko mit sich bringen. Stürze können passieren und ohne angemessenen Schutz können Kopfverletzungen auftreten. Ein Skaterhelm bietet Schutz vor schweren Verletzungen wie Schädelbrüchen, Gehirnerschütterungen und Kopfverletzungen.

Sicherheitsaspekte von Skaterhelmen

Der wichtigste Sicherheitsaspekt bei einem Skaterhelm ist die Zertifizierung. Achten Sie darauf, dass der Helm den geltenden Standards entspricht, wie beispielsweise der EN 1078 Norm. Zusätzlich sollten Sie auf eine gute Passform achten, um sicherzustellen, dass der Helm richtig sitzt und vollständigen Schutz bietet.

Ein weiterer wichtiger Sicherheitsaspekt ist das Material des Helms. Skaterhelme bestehen in der Regel aus einer harten Außenschale, die Stöße absorbiert, und einer weichen Innenpolsterung, die den Kopf vor Verletzungen schützt. Die Kombination aus diesen Materialien gewährleistet einen optimalen Schutz.

Des Weiteren sollten Sie auf die richtige Größe des Helms achten. Ein zu großer oder zu kleiner Helm kann den Schutz beeinträchtigen. Messen Sie Ihren Kopfumfang und wählen Sie den Helm entsprechend aus.

Gesetzliche Vorschriften für Skaterhelme

In einigen Ländern und Regionen gibt es gesetzliche Vorschriften, die das Tragen eines Skaterhelms vorschreiben. Informieren Sie sich über die örtlichen Bestimmungen, um sicherzustellen, dass Sie den Vorschriften entsprechen.

Einige Städte haben auch spezielle Skateparks, in denen das Tragen eines Helms obligatorisch ist. Dies dient dazu, die Sicherheit der Skater zu gewährleisten und Unfälle zu vermeiden. Es ist wichtig, sich an diese Vorschriften zu halten, um sich selbst und andere zu schützen.

Abgesehen von den gesetzlichen Vorschriften ist es auch aus persönlicher Verantwortung wichtig, einen Skaterhelm zu tragen. Schützen Sie Ihren Kopf und vermeiden Sie potenziell lebensgefährliche Verletzungen.

Verschiedene Arten von Skaterhelmen

Es gibt verschiedene Arten von Skaterhelmen, die sich in Design, Schutz und Verwendungszweck unterscheiden.

Vollgesichtshelme

Vollgesichtshelme bieten den maximalen Schutz für den Kopf und das Gesicht. Sie sind besonders empfehlenswert für Downhill-Skater oder Fahrer, die sich in geländereichen Bereichen bewegen.

Die Vollgesichtshelme bestehen aus einer robusten Außenschale, die den gesamten Kopf und das Gesicht bedeckt. Sie bieten einen umfassenden Schutz vor Stößen, Aufprallen und Schlägen. Der Helm ist mit einem gepolsterten Innenfutter ausgestattet, das zusätzlichen Komfort und Stoßdämpfung bietet. Darüber hinaus verfügen Vollgesichtshelme über Belüftungsöffnungen, um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten und ein Überhitzen des Kopfes zu vermeiden.

Diese Art von Helm wird hauptsächlich von erfahrenen Skatern verwendet, die sich in anspruchsvollen Skateparks oder auf steilen Abfahrten bewegen. Durch das geschlossene Design schützt der Vollgesichtshelm nicht nur den Kopf, sondern auch das Gesicht vor Verletzungen. Dies ist besonders wichtig, wenn man mit hoher Geschwindigkeit unterwegs ist oder bei Tricks und Sprüngen, bei denen das Gesicht einem erhöhten Verletzungsrisiko ausgesetzt ist.

Halbschalenhelme

Halbschalenhelme sind die beliebteste Art von Skaterhelmen. Sie bieten guten Schutz für den Kopf und sind gleichzeitig leicht und komfortabel. Halbschalenhelme eignen sich für Skateboarding, Inline-Skating und BMX-Fahren.

Die Halbschalenhelme bestehen aus einer harten Außenschale und einem stoßdämpfenden Innenfutter. Sie bedecken den oberen Teil des Kopfes und bieten Schutz für den Schädel. Im Vergleich zu Vollgesichtshelmen sind Halbschalenhelme leichter und bieten eine bessere Belüftung. Sie sind in verschiedenen Designs und Farben erhältlich, um den individuellen Geschmack und Stil jedes Skaters zu treffen.

Halbschalenhelme sind ideal für den täglichen Gebrauch und bieten ausreichenden Schutz für Skateboarder, Inline-Skater und BMX-Fahrer. Sie sind bequem zu tragen und ermöglichen eine gute Bewegungsfreiheit des Kopfes. Die Helme sind mit verstellbaren Riemen und Verschlüssen ausgestattet, um eine individuelle Passform zu gewährleisten. Darüber hinaus verfügen viele Halbschalenhelme über Belüftungsöffnungen, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen und den Kopf kühl zu halten.

Was Sie beim Kauf eines Skaterhelms beachten sollten

Beim Kauf eines Skaterhelms gibt es einige wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, um sicherzustellen, dass Sie den richtigen Helm kaufen.

Skaten ist eine aufregende und beliebte Sportart, die jedoch auch mit Risiken verbunden ist. Um Verletzungen zu vermeiden, ist es unerlässlich, einen qualitativ hochwertigen Skaterhelm zu tragen. Hier sind einige zusätzliche Informationen, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Helms helfen können.

Größe und Passform

Die Größe und Passform des Helms sind entscheidend für Ihren Schutz. Verschiedene Marken und Modelle haben unterschiedliche Größen, daher ist es wichtig, Ihren Kopfumfang zu messen und die Größentabelle des Herstellers zu überprüfen. Der Helm sollte fest auf dem Kopf sitzen, jedoch nicht drücken oder unbequem sein.

Ein Helm, der zu groß ist, bietet möglicherweise nicht den erforderlichen Schutz, während ein zu enger Helm unbequem sein kann und möglicherweise nicht richtig sitzt. Achten Sie darauf, dass der Helm über ein verstellbares Riemen- oder Gurtsystem verfügt, um eine individuelle Anpassung zu ermöglichen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Passform eines Helms im Laufe der Zeit variieren kann. Jugendliche und Kinder befinden sich noch im Wachstum, daher ist es ratsam, regelmäßig die Passform des Helms zu überprüfen und gegebenenfalls eine größere Größe anzuschaffen.

Material und Konstruktion

Ein hochwertiger Skaterhelm sollte aus robusten Materialien wie Polycarbonat oder ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol) gefertigt sein. Diese Materialien bieten eine hohe Schlagfestigkeit und sind gleichzeitig leicht, um den Tragekomfort zu gewährleisten.

Die Konstruktion des Helms spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Ein Helm mit einer Mehrschichtkonstruktion oder einer EPS-Schaumstoffpolsterung bietet eine bessere Stoßdämpfung und schützt den Kopf effektiv vor den Auswirkungen eines Aufpralls.

Einige Helme verfügen auch über Belüftungsöffnungen, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten und den Kopf kühl zu halten. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie längere Zeit aktiv skaten oder an warmen Tagen unterwegs sind.

Ein weiteres Merkmal, auf das Sie achten sollten, ist das Vorhandensein eines verstellbaren Kinnriemens. Ein guter Kinnriemen sorgt für einen sicheren Sitz des Helms und verhindert, dass er sich bei einem Sturz löst.

Bei der Auswahl eines Skaterhelms sollten Sie auch die Zertifizierungen beachten. Ein Helm, der den gängigen Sicherheitsstandards wie EN 1078 oder ASTM F1492 entspricht, bietet Ihnen die Gewissheit, dass er den erforderlichen Schutz bietet.

Denken Sie daran, dass ein Skaterhelm ein wichtiger Bestandteil Ihrer Schutzausrüstung ist und Ihnen dabei hilft, Verletzungen zu vermeiden. Investieren Sie in einen qualitativ hochwertigen Helm, der Ihren Bedürfnissen und Anforderungen entspricht.

Wie man einen Skaterhelm richtig trägt

Das Tragen des Helms auf die richtige Weise ist genauso wichtig wie der Kauf des richtigen Helms.

Skateboarding ist eine aufregende Sportart, die viel Spaß machen kann. Aber es ist auch wichtig, sich beim Skaten zu schützen, insbesondere den Kopf. Ein Skaterhelm ist ein unverzichtbares Sicherheitsausrüstungsstück, das dazu beiträgt, Verletzungen beim Sturz zu minimieren.

Anpassung des Helms

Stellen Sie sicher, dass der Helm richtig an Ihren Kopf angepasst ist. Die meisten Skaterhelme haben ein Einstellsystem, das es Ihnen ermöglicht, den Helm an Ihre individuelle Kopfgröße anzupassen. Stellen Sie sicher, dass der Helm fest sitzt, ohne zu verrutschen, aber nicht zu eng ist.

Ein gut angepasster Helm bietet den besten Schutz. Überprüfen Sie, ob der Helm richtig auf Ihrem Kopf sitzt, indem Sie ihn nach vorne, hinten und zur Seite neigen. Der Helm sollte sicher auf Ihrem Kopf sitzen und nicht wackeln.

Denken Sie daran, dass ein zu lockerer Helm seine Schutzwirkung verlieren kann. Wenn der Helm zu locker sitzt, können Sie ihn mit den Einstellsystemen an den Seiten und am Hinterkopf enger machen. Achten Sie jedoch darauf, dass der Helm nicht zu fest sitzt und unbequem wird.

Wartung und Pflege des Helms

Um die Lebensdauer Ihres Skaterhelms zu verlängern und seine Schutzeigenschaften zu bewahren, ist es wichtig, den Helm regelmäßig zu reinigen und zu pflegen. Entfernen Sie Schmutz oder Schweißrückstände mit einem feuchten Tuch und lassen Sie den Helm an der Luft trocknen. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und extreme Hitze, da dies das Material des Helms beeinträchtigen kann.

Es ist auch ratsam, den Helm nicht mit aggressiven Chemikalien zu reinigen, da diese das Material beschädigen könnten. Verwenden Sie stattdessen milde Seife oder spezielle Helmreiniger, um den Helm sauber zu halten.

Denken Sie daran, dass ein gut gepflegter Helm seine Schutzeigenschaften besser bewahren kann. Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand des Helms, insbesondere nach einem Sturz oder starken Aufprall. Wenn der Helm beschädigt ist oder Risse aufweist, sollten Sie ihn ersetzen, um weiterhin optimalen Schutz zu gewährleisten.

Ein Skaterhelm ist nicht nur ein Modeaccessoire, sondern ein wichtiger Schutz für Ihren Kopf. Tragen Sie ihn immer, wenn Sie skaten, und stellen Sie sicher, dass er richtig angepasst und gepflegt ist. Denn Sicherheit geht vor, und ein guter Helm kann Verletzungen verhindern oder zumindest minimieren.

Häufig gestellte Fragen zu Skaterhelmen

Wie oft sollte ein Skaterhelm ersetzt werden?

Ein Skaterhelm sollte regelmäßig überprüft und ersetzt werden, wenn er Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigungen aufweist. Ein guter Richtwert ist etwa alle drei bis fünf Jahre, abhängig von Verwendung und Pflege des Helms.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein Skaterhelm im Laufe der Zeit an Schutzfunktion verlieren kann. Durch Stürze und Aufprälle kann die Innenauskleidung des Helms beschädigt werden, was die Stoßdämpfung beeinträchtigt. Auch äußere Einflüsse wie Sonnenlicht und Feuchtigkeit können das Material des Helms schwächen. Daher ist es ratsam, den Helm regelmäßig zu inspizieren und bei Bedarf zu ersetzen, um einen optimalen Schutz zu gewährleisten.

Kann man einen Fahrradhelm als Skaterhelm verwenden?

Es wird empfohlen, einen speziellen Skaterhelm für Skateboarding, Inline-Skating und BMX-Fahren zu verwenden. Fahrradhelme haben möglicherweise nicht die gleiche Stoßdämpfung wie Skaterhelme und bieten daher möglicherweise nicht den gleichen Schutz.

Skateboarding, Inline-Skating und BMX-Fahren sind Aktivitäten, bei denen es zu häufigen Stürzen und Aufprällen kommen kann. Skaterhelme sind speziell dafür entwickelt, diese Art von Aufprällen abzufedern und den Kopf vor Verletzungen zu schützen. Sie verfügen über eine dickere Polsterung und eine robustere Außenschale, um den Schutz zu maximieren.

Denken Sie immer daran, dass die Sicherheit an erster Stelle steht. Investieren Sie in einen hochwertigen Skaterhelm und tragen Sie ihn immer, wenn Sie sich auf Ihrem Skateboard, Inline-Skates oder BMX-Bike bewegen. So können Sie Ihre Aktivitäten sicher genießen und sich vor schweren Verletzungen schützen.

Es gibt eine Vielzahl von Skaterhelm-Marken auf dem Markt, die unterschiedliche Designs, Farben und Funktionen bieten. Bei der Auswahl eines Skaterhelms sollten Sie darauf achten, dass er gut passt und bequem sitzt. Ein Helm, der zu locker sitzt, kann bei einem Sturz verrutschen und den Schutz beeinträchtigen. Ein Helm, der zu eng sitzt, kann unbequem sein und Kopfschmerzen verursachen. Probieren Sie verschiedene Modelle an und achten Sie auf eine gute Passform.

Zusätzlich zum Helm sollten Sie auch andere Schutzausrüstung wie Knieschützer, Ellenbogenschützer und Handgelenkschützer tragen, um sich rundum zu schützen. Diese Schutzausrüstung kann dazu beitragen, Verletzungen an empfindlichen Gelenken und Knochen zu verhindern.

Unsere Empfehlung:

Nutcase Gemusterter Street Bike für...
  • stabile, langlebige ABS-Hartschale und EPS-Innenschale für einen hohen Aufprallschutz
  • hervorragende Luftzirkulation durch Luftkanäle in der EPS-Schale
  • weicher, hautfreundlicher Textil-Kinnriemen und Magnetverschluss mit Hautklemmschutz
  • abnehmbares und reflektierendes Drehradverstellsystem für den perfekten Sitz
  • abnehmbares Sonnen-/Regenvisier und ein zusätzliches 2er-Set Innenpolster ab sofort inklusive

Letzte Aktualisierung am 2024-04-20 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API